Kirchengemeinde St. Laurentius, St. Margareta, St. Jakobus und St. Michael, Eppstein
 

Mitbeter gesucht für die Gebetsgemeinschaft "Lebendiger Rosenkranz"

Mitbeter gesucht!
Seien Sie ein Teil der Gebetsgemeinschaft „Lebendiger Rosenkranz“

Was ist eine Gebetsgemeinschaft des lebendigen Rosenkranzes?

Der „Lebendige Rosenkranz“ besteht aus sog. Rosen: 20 Mitglieder, entsprechend den 20 Geheimnissen der vier Rosenkränze, bilden zusammen eine Rose. Jeder kann mitmachen, der bereit ist, täglich ein Geheimnis vom Rosenkranz zu beten. In vielen Pfarreien und Seelsorgeeinheiten gibt es schon viele solcher Rosen. Schön wäre es, auch in Eppstein so eine oder sogar mehrere Rosen zu haben.

Wie wird gebetet?

Jedes Mitglied betet das ihm/ihr zugeteilte Geheimnis des Rosenkranzes und teilt sich die Zeit zum Beten selbst ein. Beten kann man zu Hause, unterwegs, in der Warteschlange, also da, wo man gerade ca. 5 min für das Gebet eines Rosenkranzgeheimnisses zur Verfügung hat. Wem das erste freundenreiche Rosenkranzgeheimnis (Jesus, den du, o Jungfrau, vom Heiligen Geist empfangen hast) zugeteilt ist, der-/ diejenige betet auch täglich stellvertretend für alle 20 Mitglieder, d. h. im Namen seiner/ ihrer Rose die Eingangsgebete des Rosenkranzes. Gemeinsam beten wir Mitglieder so Tag für Tag den ganzen und vollständigen Rosenkranz, d. h. alle 20 Geheimnisse.

Die Einteilung der Geheimnisse wechselt monatlich. Immer zum ersten des Monats. Jedes Mitglied „rutscht“ somit jeden Monat ein Geheimnis weiter. D. h. wer z. B. das erste Geheimnis des freudenreichen Rosenkranzes betet, betet einen Montag lang die Eingangsgebete (Kreuzzeichen, Glaubensbekenntnis, Vater Unser, 3 Ave Maria für den Glauben, die Hoffnung und die Liebe, Ehre sei dem Vater und betrachtet dann das erste freudenreiche Geheimnis („den Du o Jungfrau vom hl. Geist empfangen hast). Nächsten Monat betet und betrachtet dieses Mitglied dann das zweite Geheimnis des freudenreichen Rosenkranzes und so weiter. D. h. Nach 20 Monaten hat diese Person alles zwanzig Geheimnisse des Lebens Jesu betrachtet.

Für wen wollen wir beten?
Wir wollen für unsere Seelsorgeeinheit, für die Familien, für die Seelsorger, für Menschen, die etwas Schweres durchzustehen haben, sei es Krankheit, Sorgen, Leid oder Trauer beten. Wir wollen auch für unsere Gebetsgemeinschaft beten, dass wir durch das Gebet und die Gnade Gottes innerlich gestärkt werden.
Wenn Sie ein Mitglied der Gebetsgemeinschaft „Lebendiger Rosenkranz“ werden wollen oder Fragen dazu haben, melden Sie sich bei Barbara Grünig.
Tel./SMS/WhatsApp/Signal: 0163 6854239 oder telefonisch: 06198 3077731 oder barbara.gruenig(at)promeon.de