auf ein Wort...

Am Fest des Erntedanks

einmal ganz
bewusst alles, was wir essen
mit Augen, Gaumen, Herz und Hand
wahrnehmen – auch mit dem Bauch

IHM danken
der sich im Brot
zu Brot macht
das immer wieder einlädt
– unser tägliches Brot
Körnchen um Körnchen
genießend schauen, kauen
und verdauen

denn, so sagt das Sprichwort:
– du bist, was und wie du
isst

nicht nur am Fest des Erntedanks

 

Klaus Jäkel, In: Pfarrbriefservice.de

© Kath.Eppstein 2019