Feuerwehrübung am 28. Mai 2018

Gegen zehn Uhr war es soweit. Unsere neue Brandmeldeanlage schlug Alarm.  Schnell liefen alle Kinder und ihre Betreuer hinaus auf ihre Treffpunkte. Bald darauf klangen schon die Martinshörner der Feuerwehrautos. Ein Kind wurde vermisst……..
Was so dramatisch begann wurde schnell als eine Übung identifiziert. Ein Kind wurde aus dem Gruppenraum gerettet und wir wurden alle von Herrn Morgenstern bzw. von Herrn Burger (dem Einsatzleiter) aufgeklärt, was es mit der Ausrüstung der Feuerwehrleute und dem richtigen Verhalten im Notfall auf sich hat.
Alle Kinder lauschten aufmerksam, manche unserer Jüngsten hatten auch etwas Angst vor den Uniformen. Aber nach und nach wurde die Situation aufgelockert und es wurde eifrig gefragt. Theo fragte Herrn Morgenstern genau über die Funktion der Atemschutzmaske aus, die Anna-Lena trug als sie zur Rettung in die Räume der Kita ging.
Nach einer halben Stunde war alles vorbei und alle Kinder winkten zum Abschied dem Einsatzwagen zu. Nicht ohne zu Versprechen abzunehmen, nach unserem Sommerfest am 09.06, auch beim Tag der offenen Tür der Feuerwehr am 10.06.2018 vorbeizukommen. Es wird ein ereignisreiches Wochenende.

Bericht: Kita St. Margareta

© Kath.Eppstein 2015