Aktuelles


Erntedank 2018

"Wir freuen uns sehr über Ihr zahlreiches Erscheinen." So begrüßte Sabine Klug die Kinder und Eltern der Kindertagesstätte Sankt Margareta am Feldkreuz in Eppstein Bremthal am Mittwoch den 10.10.2018.
Alle waren froh das schöne Feldkreuz nach seiner Zerstörung im letzten Jahr wieder an seinem angestammten Platz stehen zu sehen und dort zu feiern.  
Seit Anfang der Woche hatten die Kinder Gaben in den Erntewagen gelegt. Was war da nicht alles zu finden. Äpfel, Birnen, Karotten, Gurken usw.. Dies alles zeigten sie dann beim gemeinsamen Lied: "Seht was wir geerntet haben".
In der letzten Zeit hatten wir uns immer wieder mit dem Thema Ernten beschäftigt und  einige Kinder haben eine Geschichte zu diesem Thema erarbeitet und allen beim Fest vorgespielt . Im Lied :"seht was wir geerntet haben" gingen wir darauf ein, für was wir alles danken können.
Im Anschluss dankten alle Gott für die Ernte mit dem Segen von Pastoralreferent Johannes Edelmann.
Zum Abschluss sangen wir das Lied: "Gottes Liebe ist so wunderbar" und verzehrten danach frisch gebackenes Brot und die mitgebrachten Erntegaben.

Bericht: Kita St. Margareta

Sommerfest im Juni 2018

Sommerfest richtig sommerlich!
Das Sommerfest der katholischen Kindertagesstätte Sankt Margareta in Eppstein Bremthal startete mit einem Paukenschlag.
Laut klangen die Trommeln und schallten durch Bremthal.
Afrika ist groß Hakuna Matata…Fünf Wochen Trommelkurs mit dem Lehrer Stefan Guterk - gesponsert vom Förderverein - wurde den Eltern in einer abwechslungsreichen Show vorgeführt.
Die Stimmung war auf dem Höhepunkt als die Vorschulkinder und -eltern ein selbstgedichtetes Abschiedslied für die Erzieherinnen lautstark sangen, was für alle sehr bewegend war.
Danach gab es noch eine große Schatzsuche durch Bremthal. Vom Spielplatz Wiesbadener Straße, zum Bremthaler Bär, der Kirche und dem Pumpenhaus zum Dorfplatz und schlussendlich an der Apotheke gab es zahlreiche Aufgaben zu bewältigen bis es endlich ans Buffet und zur Schatzkiste als Abschluß ging. Aufgrund der Wärme brauchte es viel Wasser zum Abkühlen der erschöpften Schatzsucher.
Frau Bergold und Herr Simon besuchten uns im Garten und nahmen am Fest teil.  Alle hatten viel Spaß und gingen erschöpft und glücklich nach Hause.

Bericht: Kita St. Margareta

Feuerwehrübung am 28. Mai 2018

Gegen zehn Uhr war es soweit. Unsere neue Brandmeldeanlage schlug Alarm.  Schnell liefen alle Kinder und ihre Betreuer hinaus auf ihre Treffpunkte. Bald darauf klangen schon die Martinshörner der Feuerwehrautos. Ein Kind wurde vermisst……..
Was so dramatisch begann wurde schnell als eine Übung identifiziert. Ein Kind wurde aus dem Gruppenraum gerettet und wir wurden alle von Herrn Morgenstern bzw. von Herrn Burger (dem Einsatzleiter) aufgeklärt, was es mit der Ausrüstung der Feuerwehrleute und dem richtigen Verhalten im Notfall auf sich hat.
Alle Kinder lauschten aufmerksam, manche unserer Jüngsten hatten auch etwas Angst vor den Uniformen. Aber nach und nach wurde die Situation aufgelockert und es wurde eifrig gefragt. Theo fragte Herrn Morgenstern genau über die Funktion der Atemschutzmaske aus, die Anna-Lena trug als sie zur Rettung in die Räume der Kita ging.
Nach einer halben Stunde war alles vorbei und alle Kinder winkten zum Abschied dem Einsatzwagen zu. Nicht ohne zu Versprechen abzunehmen, nach unserem Sommerfest am 09.06, auch beim Tag der offenen Tür der Feuerwehr am 10.06.2018 vorbeizukommen. Es wird ein ereignisreiches Wochenende.

Bericht: Kita St. Margareta

Ostern 2018 in der Kita St. Margareta

Pünktlich um 11.00 Uhr  am Gründonnerstag den 29.03.2018 begrüßte Pastoralreferent Johannes Edelmann die Kitakinder, deren Eltern und Geschwister und die  Erzieherinnen vor der katholischen Kirche St. Margareta. Jedes Kind hatte einen Palmzweig in der Hand und hob es weit nach oben, damit Johannes Edelmann auch jeden Palmzweig segnen konnte.
Dann zogen die Kinder angeführt von der noch brennenden, letztjährigen Osterkerze feierlich in die Kirche ein und legten die Palmzweige seitlich vom Altar ab.
Kinder und Eltern kamen dann nach vorne und bildeten einen Kreis am Altar. Gemeinsam mit den Großen wurde symbolisch der Tisch für das gemeinsame Mahl gedeckt, danach feierten alle zusammen das Abendmahl. Das in Körben gelegte Brot wurde von den Erzieherinnen Andrea Herborn und Claudia Schmidt verteilt und alle sangen: „Jesus lädt uns ein“.
Gemeinsam erzählte Andrea Herborn den Kindern und Erwachsenen wie die Geschichte von Jesus weitergeht. Am Ende verlischt die Osterkerze des letzten Jahres. (Darstellung der Trauer).
Johannes Edelmann schenkte dem Kindergarten am Ende eine neue Osterkerze für das kommende Jahr und spendete allen zum Abschluss den Segen.
Vor der Kirche wurde zum Brot noch Traubensaft verteilt und viele Gespräche geführt. Die Kinder nahmen danach die geweihten Palmzweige mit nach Hause.

Am Dienstag nach Ostern gestalteten wir mit den Kindern die Auferstehungsfeier, erzählten das Ende der Ostergeschichte unter Mithilfe des neuen Kamishibais (Erzähltheater), zündeten die neue Osterkerze an und suchten zum Abschluss im Garten die Osterkörbchen.

(Bericht: Kita St. Margareta)

 

Brasilientag 2018

Wie schon seit vielen Jahren fand auch in diesem Jahr am 8. März 2018 im katholischen Kindergarten Bremthal St. Margareta wieder der Brasilientag zu Gunsten der Kindertagesstätte „Bom Samaritano“ am Rande der Millionenstadt Curiba statt. Der Kontakt zu dieser Einrichtung besteht schon seit 1997. Es werden dort Kinder aus den Armenvierteln der Großstadt betreut, die sonst den Tag auf der Straße verbringen müssten.
Während der kleinen Feier im Turnraum sangen die Kinder portugiesische Lieder und erzählten gemeinsam mit ihrer Erzieherin Sabine Klug von den Kindern in Brasilien. Nach den Fürbitten für die Menschen in Brasilien und einem Sambatanz der Kinder, wurden Bastelarbeiten der Kinder verkauft, Brote verzehrt und beim Stehcafé Spenden gesammelt.
Gemeinsam mit den Spenden konnte ein Betrag von 320,00 Euro der Partnerkindertagesstätte überwiesen werden.

© Kath.Eppstein 2015