Aus der Gemeinde

Ergebnis Patronatswahl: St. Elisabeth, Hofheim-Kriftel-Eppstein

Auf dem Weg zur neuen Pfarrei konnte ein wichtiger Meilenstein erreicht werden:

der Vorschlag des künftigen Pfarrpatrons - besser der Pfarrpatronin ist gefunden. Am 19. und 20.09.2020 waren die Gemeindemitglieder aus den Pfarreien Hofheim-Kriftel und Eppstein aufgefordert, ihre Stimme für die vier Kandidaten*innen St. Elisabeth, St. Hildegard, St. Josef und St. Peter und Paul abzugeben. Dabei kam ein Wahlsystem mit Reihenfolge zum Einsatz, in dem die Gemeindemitglieder ihre Erst-, Zweit- und Drittpräferenz vergeben konnten. Nach Erststimme lagen die beiden Kandidaten*innen St. Elisabeth und St. Peter und Paul vorne. Allerdings konnte keiner die absolute Mehrheit erreichen, so dass die Zweit- und Drittstimmen zur Geltung kamen. So entfielen von den 665 gültigen Stimmen, die etwa zur Hälfte online abgegeben worden waren, 331 Stimmen auf St. Elisabeth und 278 Stimmen auf St. Peter und Paul. Der Pastoralausschuss hat sich in seiner Sitzung vom 29.09.2020 mit deutlicher Mehrheit diesem Votum angeschlossen.

Parallel zur Namensfindung hat sich für den Pastoralausschuss die Gelegenheit ergeben, auch das Thema der Ortsbezeichnung nochmals aufzugreifen, um dem vernehmbaren Wunsch aus den Gemeinden Rechnung zu tragen, alle Ortsnamen aufzuführen. Somit soll die neue Gemeinde „St. Elisabeth Hofheim-Kriftel-Eppstein“ heißen. Bischof Georg hat dazu sein Einverständnis signalisiert, so dass der neue Name in den Entwurf der Gründungsvereinbarung aufgenommen werden kann. Mit Abschluss dieser Vereinbarung wird die neue Pfarrei gebildet und der neue Name verbindlich.

Für den Patoralausschuss

Markus Hövelmann Vorsitzender Hofheim, den 10.10.2020

Kirchweih und Erntedankfest in Ehlhalten - 4. Oktober 2020

Ehlhalten feierte zum ersten Mal seit Anfang März einen Sonntagsgottesdienst, zu dem die ganze Gemeinde eingeladen werden konnte. Dies war möglich, weil der Gottesdienst im Freien stattfand und nicht in der Kirche, wo aufgrund der Corona-Auflagen momentan nur fünfzehn Plätze zur Verfügung stehen. Der Ortsauschuss hatte die äußeren Rahmenbedingungen sehr genau nach den Abstands- und Hyhieneregeln vorbereitet. Schon früh am Morgen kamen dessen Mitglieder sowie eine Abordnung der Kerbegesellschaft und bereiteten den Platz vor...mehr

Bestell- und Abholservice der Bücherei Niederjosbach startet wieder

Bestellungen können per Mail bis montags 15:00 Uhr an folgende Mailadresse  (buecherei-njb(at)web.de) gesendet werden.

Es können maximal 7 Bücher bestellt werden. Die Bestellung muss die Lesernummer und den Namen enthalten. Den Gesamtbestand aller Medien finden Sie in der hier bereit gestellten PDF-Datei. In der Liste ist nicht erkennbar, welche Bücher bereits verliehen sind. Es kann also sein, dass bestellte Bücher nicht vorhanden sind. Bitte vermerken Sie in der Mail, wenn Sie in diesem Fall gerne Ersatzbücher (mit ähnlichem Thema) hätten...mehr

Livestream aus der Bischofskapelle auch weiterhin

Die Sonntagsgottesdienste aus der Kapelle des Limburger Bischofshauses werden fortgesetzt. Das Angebot ist zunächst bis Weihnachten geplant.
Über den Youtube - Facebook Kanal des Bistums können die Gottesdienste sonntags um 10:00 Uhr live mitgefeiert werden.
Bischof Bätzing und verschiedene Limburger Domkapitulare stehen den Messen als Zelebranten vor.

Aktuelle Mitteilung an unsere Gemeindemitglieder

Liebe Gemeindemitglieder, sehr geehrte Damen und Herren,

das Pastoralteam hat in Abstimmung mit dem PGR Vorstand  für die kommenden Monate diese Gottesdienstregelung festgelegt:

Ab August 2020 wird es wieder regelmäßige Gottesdienste geben:

samstags um 18:00 Uhr in St. Margareta, Bremthal
sonntags um 09.30 Uhr in St. Laurentius, Eppstein ab Oktober im Wechsel mit St. Michael, Ehlhalten
sonntags um 11:00 Uhr in St. Michael, Niederjosbach
sonntags um 11:00 Uhr in St. Jakobus, Vockenhausen

Die Werktagsmesse finden ebenfalls wieder wie gewohnt statt.

Die Anzahl der Gottesdienstbesucher wird nach wie vor pro Kirche genau festgelegt.

Ehlhalten:          15 Gottesdienstbesucher
Eppstein:           29 Gottesdienstbesucher
Niederjosbach:   24 Gottesdienstbesucher
Bremthal:          25 Gottesdienstbesucher
Vockenhausen:  24 Gottesdienstbesucher (davon 6 auf der Empore)

Um einen Gottesdienst an Wochenenden besuchen zu können ist es erforderlich, dass Sie sich vorher über das Zentrale Pfarrbüro telefonisch anmelden. Beginn der Anmeldung immer in der Woche des Gottesdienstes, also ab montags. Anmeldungen per Mail können leider nicht berücksichtigt werden.
Für die Werktagsmesse ist ebenfalls eine telefonische Anmeldung nötig.

Es gelten diese Hinweise:

  • Entscheidend ist, dass alle Abstand voneinander halten beim Eintreten, in der Kirche und auch danach.
  • Tragen Sie bitte einen Mund-Nasen-Schutz beim Betreten und Verlassen der Kirche. An Ihrem Sitzplatz brauchen Sie den Schutz nicht zu tragen.
  • Personen mit Erkältungssymptomen und/oder Fieber dürfen die Kirche nicht betreten.
  • Bitte bringen Sie – für eventuell gemeinsame Gebete – Ihr eigenes Gesangbuch mit. Leider darf derzeit nicht gemeinsam gesungen werden.
  • Im Eingangsbereich stehen Desinfektionsmöglichkeiten für die Hände bereit.
  • Bitte setzen Sie sich auf den Ihnen zugewiesenen Platz. Die Plätze sind mit Nummern markiert so, dass Sie nach allen Seiten 1,50 m Abstand einhalten. (Familien, die in häuslicher Gemeinschaft leben, können zusammensitzen.) Halten Sie bitte die markierten Laufwege ein, damit der vorgegebene Sicherheitsabstand gewährleistet wird.
  • Der Friedensgruß erfolgt ohne Handreichen.
  • Die Kollekte können Sie nach dem Gottesdienst in die bereitstehenden Körbchen geben.
  • Nach dem Gottesdienst bitten wir Sie, vor der Kirche nicht in Gruppen zusammen stehen zu bleiben.
© Kath.Eppstein 2019