Aktuelle Veranstaltungsangebote

Gräbersegnungen auf den Friedhöfen - Allerheiligen, 1. November 2020

Wenn Sie an der Gräbersegnung teilnehmen möchten, ist eine Anmeldung zwingend erforderlich!!! Bitte melden Sie sich im Zentralen Pfarrbüro, Telefon 06198 32046 oder 32047 an.

16:00 Uhr Bremthal
15:15 Uhr Ehlhalten
14:00 Uhr Eppstein
15:15 Uhr Niederjosbach
14:00 Uhr Vockenhausen

Die Andachten zu den Gräbersegnungen werden in diesem Jahr im Freien stattfinden. Bitte denken Sie an witterungsbedingte Kleidung.

In Wildsachsen findet die Gräbersegnung nach dem Ökumenischen Wortgottesdienst zum Volkstrauertag am Sonntag, 15. November 2020 statt.
Der Gottesdienst in Wildsachsen beginnt um 10:30 Uhr in der Wildsachsenhalle. Bitte melden Sie sich dazu im Evangelischen Pfarrbüro bei Frau Franz an: Telefon 06122-13 110

 

Sankt Martin 2020 - anders aber trotzdem schön!

Überfüllte Andachten in der Kirche, dichtgedrängte Familien in großer Schar auf dem Weg mit ihren Laternen durch enge Gassen, Weckmänner austeilen und eng ums Feuer stehend miteinander teilen und essen - all das ist für uns an St. Martin ganz normal. Doch in diesem Jahr ist genau das nicht vorstellbar. Abstand halten und Martinsumzug - dass passt einfach nicht zusammen. Masken tragen ist für unsere Allerkleinsten nicht zumutbar. Eine Nachvollziehbarkeit von möglichen Infektionsketten wäre beim Martinszug nicht leistbar. Aus diesem Grund und auch wegen der der aktuell steigenden Zahlen von Coronafällen haben wir uns schweren Herzens entschieden, dass wir von der Kirchengemeinde in diesem Jahr keine traditionellen Martinsumzüge anbieten werden.

Die Kindergärten haben bereits signalisiert, dass sie in diesem Jahr das Martinsfest in kleinen Gruppen begehen wollen und die Kinder so noch zu ihrem kleinen Martinsfeuer und dem „Laterne gehen“ kommen werden. St. Martin fällt also nicht aus!
Auch könnten wir dieses Jahr St. Martin zu einem besonderen Fest machen. Wir möchten alle Familien deshalb einladen bei der bistumsweiten Martinsaktion „Teile dein Licht!“ mitzumachen. Wie funktioniert das? Ab November werden in unseren Kirchen Lichttüten ausliegen. Jedes Kind kann sich dort ein Paar abholen. Die Kinder unserer Katholischen Kindergärten erhalten die Tüten über die KiTa. Auch viele Schulen haben bereits Lichttüten bestellt. Zuhause einfach Buntstifte raus und viel Spaß beim Bemalen. Eine Tüte ist zum Behalten und die Zweite möge man an jemanden verschenken, der einen kleinen Lichtblick momentan besonders nötig hat - aus der Familie, dem Freundeskreis oder der Nachbarschaft. Diese Lichter stellt ihr dann mit einer Kerze im Glas darin an dem Tag in euer Fenster, an dem ihr sonst zum Martinszug gegangen wärt. Ein LED-Licht macht das Ganze natürlich noch sicherer. Lest zusammen in der Familie eine Martinsgeschichte und singt ein Martinslied. Gegen einen Spaziergang mit Martinslaternen ist nichts einzuwenden. Vielleicht habt ihr oder eure Freunde eine Feuerschale? Dann könntet ihr euch zu eurem privaten Martinsfeuer treffen und gemeinsam feiern.
Auch eine digitale Vernetzung ist möglich: Unter dem Hashtag #stmartin2020 können Eltern Fotos und Videos von den Laternen ihrer Kinder in den sozialen Medien posten. Die Beiträge werden auf einer Social Wall für alle sichtbar. Oder ihr schickt eine Mail mit dem Foto eurer Lichttüte als Anhang an pfarrbuero(at)katholisches-eppstein.de . Dann bekommt es einen Platz auf der Martins-Pinnwand unserer Homepage.
Ob bei euch zu Hause, in der Kita, in der Schule oder einer Kirche: Insgesamt 65.000 Lichttüten sollen zunächst bemalt werden und erstrahlen.
Also seid dabei und macht das Martinsfest 2020 zu etwas ganz Besonderen.

Kino-Nachmittag für Kinder - Sonntag, 15. November 2020

Beginn: 16:00 Uhr
Herzliche Einladung zum Kino-Nachmittag für Kinder. Wir zeigen einen Film ohne Alterbegrenzung.
Aufgrund der aktuellen Corona Regelung ist die Teilnehmerzahl begrenzt. Daher bitte bis zum Freitag, 13. November 2020 im Zentralen Pfarrbüro anmelden, Telefon 06198 32046 oder 32047.
Zum Kino-Nachmittag bitte einen Mund-Nase-Schutz mitbringen.
Ort: Pfarrheim Eppstein, Burgstraße 31, Eppstein (bei der Kirche)

Aktuelle Mitteilung an unsere Gemeindemitglieder

Liebe Gemeindemitglieder, sehr geehrte Damen und Herren,

das Pastoralteam hat in Abstimmung mit dem PGR Vorstand  für die kommenden Monate diese Gottesdienstregelung festgelegt:

Ab August 2020 wird es wieder regelmäßige Gottesdienste geben:

samstags um 18:00 Uhr in St. Margareta, Bremthal
sonntags um 09.30 Uhr in St. Laurentius, Eppstein ab Oktober im Wechsel mit St. Michael, Ehlhalten
sonntags um 11:00 Uhr in St. Michael, Niederjosbach
sonntags um 11:00 Uhr in St. Jakobus, Vockenhausen

Die Werktagsmesse finden ebenfalls wieder wie gewohnt statt.

Die Anzahl der Gottesdienstbesucher wird nach wie vor pro Kirche genau festgelegt.

Ehlhalten:          15 Gottesdienstbesucher
Eppstein:           29 Gottesdienstbesucher
Niederjosbach:   24 Gottesdienstbesucher
Bremthal:          25 Gottesdienstbesucher
Vockenhausen:  24 Gottesdienstbesucher (davon 6 auf der Empore)

Um einen Gottesdienst an Wochenenden besuchen zu können ist es erforderlich, dass Sie sich vorher über das Zentrale Pfarrbüro telefonisch anmelden. Beginn der Anmeldung immer in der Woche des Gottesdienstes, also ab montags. Anmeldungen per Mail können leider nicht berücksichtigt werden.
Für die Werktagsmesse ist ebenfalls eine telefonische Anmeldung nötig.

Es gelten diese Hinweise:

  • Entscheidend ist, dass alle Abstand voneinander halten beim Eintreten, in der Kirche und auch danach.
  • Tragen Sie bitte einen Mund-Nasen-Schutz beim Betreten und Verlassen der Kirche. An Ihrem Sitzplatz brauchen Sie den Schutz nicht zu tragen.
  • Personen mit Erkältungssymptomen und/oder Fieber dürfen die Kirche nicht betreten.
  • Bitte bringen Sie – für eventuell gemeinsame Gebete – Ihr eigenes Gesangbuch mit. Leider darf derzeit nicht gemeinsam gesungen werden.
  • Im Eingangsbereich stehen Desinfektionsmöglichkeiten für die Hände bereit.
  • Bitte setzen Sie sich auf den Ihnen zugewiesenen Platz. Die Plätze sind mit Nummern markiert so, dass Sie nach allen Seiten 1,50 m Abstand einhalten. (Familien, die in häuslicher Gemeinschaft leben, können zusammensitzen.) Halten Sie bitte die markierten Laufwege ein, damit der vorgegebene Sicherheitsabstand gewährleistet wird.
  • Der Friedensgruß erfolgt ohne Handreichen.
  • Die Kollekte können Sie nach dem Gottesdienst in die bereitstehenden Körbchen geben.
  • Nach dem Gottesdienst bitten wir Sie, vor der Kirche nicht in Gruppen zusammen stehen zu bleiben.
© Kath.Eppstein 2019