Sommerfest in Ehlhalten am 18. und 19. Mai 2019

Das Sommerfest St. Michael Ehlhalten zog am 3. Mai-Wochenende viele Besucher an. Zunächst stand das Fest ganz im Zeichen der Kinder, die zu einer sogenannten Aktivierungsparty zusammengekommen waren. Dabei mussten die Kinder auf einem großen Spielplan verschiedene Symbole erwürfeln und diese Symbole dann im Gelände rund um das Gemeindehaus suchen. Kinder verschiedenster Altersgruppen waren bei herrlichem Wetter mit Feuereifer dabei und verbrachten einen fröhlichen Nachmittag mit Suchen und Finden.
Das Kinderfest ging nahtlos in den Dämmerschoppen über, zu dem sich zunächst die Eltern der Kinder einfanden, zu denen sich im Laufe des Abends weitere Gruppen gesellten und somit ein fröhliches Kommen und Gehen herrschte. Bei Maibowle und leckeren Kleinigkeiten saß die gesellige Runde bis spät in den Abend zusammen. Ein Lagerfeuer im Innenhof sorgte zusätzlich für Wärme und gemütliche Stimmung.

Am Sonntag wurde das Fest mit dem Gottesdienst im Freien fortgesetzt. Pater Gaspar gestaltete einen feierlichen Gottesdienst, der von Hiltrud Wendel musikalisch begleitet wurde. Die Reihen im Innenhof des Gemeindehauses waren gut besetzt und auch das Wetter spielte wieder mit. Nach dem Gottesdienst stellte Albert Kretschmer vom Verwaltungsrat die Pläne für einen Mobilitätszugang im Gemeindehaus vor. Bei diesem Projekt geht es darum, Personen mit eingeschränkter Mobilität den Zugang zu den Räumlichkeiten im ersten Stock zu ermöglichen.
An beiden Tagen gab es einen Bücherflohmarkt mit Angeboten für große und kleine Leser, der in diesem Jahr besonders gefragt war. Zusätzlich wurden nach dem Gottesdienst fair gehandelte Waren (GEPA) zum Verkauf angeboten.
Zum Mittagessen konnten sich die Besucher am reichhaltigen Buffet stärken. Leckere selbstgemachte Salate, Grillsteaks, Bratwürstchen, Leberkäse – es war für jeden Geschmack etwas dabei. Nach einer Tasse Kaffee und einem köstlichen Stück Kuchen klang das Fest langsam aus. Der Ortsausschuss Ehlhalten dankt allen Gästen und Helfern für den Besuch und die beispielhafte Unterstützung bei der Durchführung des Sommerfestes.

© Kath.Eppstein 2019