Eine-Welt-Kreis übergab 5.000 € an vier Eppsteiner Hilfsorganisationen

Auch dieses Jahr haben es die im Jahr 2017 erzielten Überschüsse aus den Verkäufen fair gehandelter Produkte auf dem Eppsteiner Wochenmarkt und in den Kirchen sowie die erhaltenen Spenden dem Eine-Welt-Kreis wieder ermöglicht, mit einem Betrag von 5.000 Euro gemeinnützige Vereine in Eppstein zu unterstützen. Das von der Talkirche unterstützte Gesundheitszentrum Sibanor in Gambia sowie die von der Laurentius-Kirche unterstützte „Umoja Hilfe für Tansania“ erhielten jeweils 1.500 Euro. Der Verein von Dr. Meisemann „Freundeskreis Ostafrikahilfe“ und der von Claudia Papenhausen gegründete Verein „Lernen dürfen“, der Schulen in Burkina Faso baut und Alphabetisierungen finanziert, erhielten jeweils 1.000 Euro.
Der EWK dankt seinen Kunden und Spendern für die Unterstützung.

© Kath.Eppstein 2015