Grab von Pfarrer Adolf König auf dem Friedhof in Vockenhausen

Wer sich einmal genauer auf dem Friedhof in Vockenhausen umsah, hat vielleicht schon das Grab von Pfarrer Adolf König entdeckt. Pfarrer König lebte nach seiner Pensionierung einige Jahre in Vockenhausen im Pfarrhaus und brachte sich in dieser Zeit segensreich in die Pfarrei ein. Er war sehr beliebt. Nach seinem Tod (1988) wollte er auf unserem Friedhof beerdigt werden. Die Grabpflege wurde seitdem durch einen Gärtner erledigt, den der Bruder von Pfarrer König bezahlte. Nun ist dieser ebenfalls verstorben. Es gibt keine Angehörigen mehr, die für die Grabpflege sorgen können. Um das Grab zu erhalten, hat sich der Ortsauschuss Vockenhausen bereit erklärt ehrenamtlich für die Grabpflege zu sorgen. Inzwischen wurde das Grab in Eigenleistung neu angelegt.

Wir danken allen, die durch ihre Spende oder den Einsatz bei der Grabpflege helfen, den letzten Wunsch von Pfarrer König zu erfüllen.

© Kath.Eppstein 2015