Familienstunde im Freien am 11. Juni 2017 in Niederjosbach

Familienstunde im Freien zum Thema Wind

Der Wind raschelte nicht nur in den Blättern der Bäume, sondern ließ auch die vielen bunten Bänder tanzen, die den Weg zum alten Niederjosbacher Steinbruch säumten. Dort feierten Kinder und Erwachsene am vergangenen Sonntag die 3. Familienstunde zum Thema "Hast du schon mal den Wind gesehen?". Um die Kraft des Windes für die Kleinen erlebbar zu machen, durften alle Kinder das Schwungtuch auf und nieder fliegen lassen. Die Idee des Familienstunden-Teams war es, in ihrem Wortgottesdienst für Kleine und Große, Gottes Schöpfung spielerisch sichtbar und Gottes guten Geist in der Natur spürbar zu machen. So zeugten auch Seifenblasen, Windräder und Windspiele vom Wind, als "Atem" Gottes, von dem auch die kindgerechte Lesung aus der Bibel handelte. Auch der Kinderchor "Instrument Stimme" unter der Leitung von Birgit Schmickler, begeisterte mit zahlreichen Liedern. Am Ende wurden passend zum Schlusslied "Ich werfe meine Freude wie Vögel an den Himmel" Tauben fliegen gelassen, ein Highlight dieses bunten und fröhlichen Nachmittags inmitten der Natur. Für die größeren und älteren Besucher gab es Bänke zum Sitzen, für die Kleineren und ihre Eltern Picknickdecken, auf denen nach der Familienstunde noch gegessen, getrunken und verweilt werden konnte.

© Kath.Eppstein 2015