Sankt Martin in Eppstein 2016

„Wann fangen wir den an“, es ist kurz vor 18.00 Uhr, an einem kalten Novemberabend in Eppstein. Die Kinder der kath. Kindertagesstätten St. Jakobus aus Eppstein Vockenhausen sind ganz aufgeregt. Sie dürfen in diesem Jahr das Martinsspiel in der St. Laurentiuskirche aufführen und den Gottesdienst mit Fürbitten und einem Lied mitgestalten.
Tage zu vor haben die Vorschulkinder den hl. Martin in Geschichten und Liedern kennen gelernt und sich überlegt was man heute noch tun kann um anderen zu helfen, wo und was man heute noch teilen kann. Dabei hatten die Kinder viele gute Ideen die sie gemalt haben und auf den Martinsmantel klebten und so wurde aus dem Martinsmantel ein besonderer Mantel.
Anschließend zogen die Kinder mit ihren Laternen, hinter dem hl. Martin, begleitet vom Blasorchester der evangelischen Talkirchengemeinde, hinauf zur Burg. Wo es Weckmänner gab und warme Getränke. Die Weckmänner wurden auch dieses Jahr durch ein Spende der Taunussparkasse finanziert. Jedoch "teilten" auch die Besucher des Martinszuges gerne und warfen ihre Spende in das bereitgestellte Kästchen. So kamen in diesem Jahr EURO 390 zusammen, die unseren Flüchtlingskindern in Eppstein zu gute kommen.

Wir danken allen Spendern, Mitwirkenden und Helfern für Ihren Einsatz.

© Kath.Eppstein 2015