Renovierung Kirche Sankt Michael, Ehlhalten

Endlich ist es so weit: Nach insgesamt acht Jahren Planungs- und Genehmigungszeit kann die Restaurierung der Kirche St. Michael Ehlhalten beginnen.
Deutlich sichtbar sind die Spuren, die die Feuchtigkeit am Außenputz der Kirche hinterlassen hat. Deshalb werden die Erneuerung des Außenputzes im beschädigten Bereich sowie ein neuer Anstrich auch einen wesentlichen Anteil an den Renovierungsarbeiten einnehmen. Dazu muss die Kirche eingerüstet werden, was aufgrund der engen Ortsdurchfahrt nur durch Ampelverkehr geregelt werden kann.  
Die Reparatur der undichten Kirchenfenster ist eine weitere notwendige Maßnahme. Aus statischen Gründen sind außerdem Zimmerarbeiten zur Balkenstabilisierung im Dachraum der Kirche unerlässlich.
Darüber hinaus stehen noch folgende Arbeiten an: Ausbesserung des Kirchenfußbodens, Reparatur am Dach des Altarraums sowie Putzreparaturen im Innenbereich der Kirche.
Den Großteil der Kosten trägt das Bistum, die Kirchengemeinde muss etwa zehn Prozent der Gesamtsumme übernehmen. Sparsames Haushalten und zahlreiche Spenden im Laufe der vergangenen Jahre ermöglichen, dass dieser Betrag gesichert ist und die Renovierungsarbeiten beginnen können. Die Spenden kamen durch die Mitgliedschaft im Förderkreis, durch Mitarbeit und Besuch bei unseren Festen, Stehcafés, Türkollekte etc. zusammen.
Ein weiterer Beitrag in Form von Eigenleistung wurde am Samstag, 27. August erbracht werden. Viele Gemeindemitglieder halfen beim Aus- und Aufräumen der Kirche und des Dachstuhls. Viele Hände machen der Arbeit rasch ein Ende – und in der Pause schmeckte ein kleiner Imbiss.
Die Baumaßnahmen werden circa bis November dauern; während dieser Zeit finden die Gottesdienste im Gemeindehaus statt.

© Kath.Eppstein 2015