Ehrung von Herrn Gerhard Leißner für 50 Jahre Ehrenamt

Im Anschluss an den gut besuchten Gottesdienst am 30. April 2016 in der Kirche St. Margareta wird Gerhard Leißner für seine langjährige ehrenamtliche Tätigkeit in Bremthal geehrt. Die PGR-Vorsitzende Dagmar Hirtz-Weiser lässt die vielen ehrenamtlichen Aktivitäten der letzten fünfzig Jahre in ihrer Laudatio Revue passieren. In seiner Amtszeit als Vorsitzender des Bauausschusses verantwortet Gerhard Leißner ab 1967 u. a. den Neubau von Pfarrheim und Kindergarten sowie zwei umfangreiche Kirchenrenovierungen. 1974 wird Leißner in den Verwaltungsrat gewählt, dessen Vorsitz er später bis zu seinem Ausscheiden 1999 übernimmt. Seit Anfang der 80iger Jahre hat er priesterlose Wortgottesdienste geleitet. Dafür hat er die Ausbildung „Theologie im Fernkurs der Domschule Würzburg“ absolviert. Ferner ist er in der Firmkatechese tätig gewesen und hat auch Bibelabende veranstaltet.
Darüber hinaus versieht er bis heute Dienste als Lektor, Kommunionhelfer und Mitglied des Liturgie- sowie des Ortsausschusses Bremthal. Ferner schreibt Leißner die Chronik der Pfarrgemeinde Eppstein. Zu seinen weiteren Interessensgebieten zählen die hebräische Sprache sowie die Mitgliedschaft in der christlich-jüdischen Gesellschaft. Außerdem ist Gerhard Leißner als Mitglied in vielen örtlichen Vereinen aktiv.  

Als Dank und Anerkennung für sein gesamtes christliches und ehrenamtliches Engagement überreicht ihm Dagmar Hirtz-Weiser die Ehrenurkunde des Bistums Limburg. Dabei weist sie darauf hin, dass es beispielhaft ist, wie er seine vielen Charismen neben Familie und Beruf für das Ehrenamt eingesetzt hat.

Herrn Leißner ist es wichtig, sich noch mit einigen persönlichen Worten an die Gottesdienstbesucher zu wenden. Dabei dankt er Gott und der Gemeinde für ihre Unterstützung seiner Arbeit. Er betont, dass es unbedingt erforderlich ist, die ehrenamtliche Tätigkeit in der Gemeinde weiterzuführen. Dazu sind besonders die Mitarbeit und das Engagement jüngerer Gemeindemitglieder notwendig.    

Bei einem anschließenden Sektempfang gibt es Gelegenheit zu einem Austausch von Erinnerungen der letzten Jahrzehnte.

Wir hoffen, dass Gerhard Leißner der katholischen Kirchengemeinde noch lange aktiv verbunden bleibt.            

© Kath.Eppstein 2015