10. MISEREOR – Solidaritätsgang

„neu denken, Veränderungen wagen „ am 14. März 2015

Zum 10. Solidaritätsgang trafen sich an der ersten Station St. Laurentius, Eppstein dreizehn Unterstützer der Aktion, um mit jedem Kilometer Spenden für das Misereor Projekt „Entwicklung einer nachhaltigen Küstenfischerei“ auf der Insel Siargo, Phlippinen zu erlaufen.

Unterwegs, bei der ersten Station in Fischbach stellte uns die Delegation aus den Philippinen das Projekt vor und wir erfuhren von den Sorgen und Nöten der Fischer. In Schneidhain, der zweiten Zwischenstation war Zeit für Begegnungen, Gespräche und geistige Impulse. Entgegen der Wettervorhersage blieb es trocken und die Sonne blitzelte sogar etwas hervor. In Königstein trafen die weiteren Läufer aus 18 Kirchengemeinden des Main Taunus und Hochtaunuskreises ein, auch sie hatten sich Sponsoren für jeden gewanderten Kilometer gesucht. So kamen ca. 34 000 EURO für das Hilfswerk zusammen. Mit dem Abschlussgottesdienst in der Sankt Angela Schule, an dem ca. 500 Personen teilnahmen, endete dieser „Jubiläumssoligang“.

© Kath.Eppstein 2015