Sankt Martin in Bremthal im November 2014

 

Einen Tag später als üblich, am 12. statt 11.11. fand der diesjährige Martinszug in Bremthal statt. Gestartet wurde wieder am Kindergarten St. Margareta mit musikalischer Unterstützung durch die Blaskapelle Bremthal. Trotz leichten Nieselregens waren viele Eltern und Kinder mit ihren bunten Laternen gekommen, um dann singend hinter dem heiligen Martin auf seinem Pferd über den Taunusblick, Am Königsberg und die Alte Schulstraße zum Dorfplatz zu ziehen. Dort saß der frierende Bettler am Feuer. Wie in der Legende beschrieben, hatte Martin Mitleid mit ihm und gab ihm seinen halben Mantel. Pastoralreferent Johannes Edelmann erzählte den Anwesenden die Geschichte noch einmal. Ganz in diesem Sinne riefen der Ortsausschuss und die beiden Bremthaler Kitas die Besucher zum Teilen mit denjenigen auf, denen es nicht so gut geht und boten dafür Weckmänner, Martinsgänse, Kinderpunch, heißen Orangensaft und Glühwein zum Kauf an.

Die Angebote wurden gut angenommen und so standen die Besucher dann noch eine Weile bei Martinsweck und Getränk gemütlich plaudernd zusammen. Der Ortsausschuss Bremthal sagt ALLEN ein herzliches Dankeschön für die Unterstützung und für’s Mitmachen und freut sich schon auf die Einsendung vieler schöner Laternenfotos.

© Kath.Eppstein 2015