Hubertusmesse in St. Margareta, Bremthal Oktober 2014

Am 18. Oktober 2014 folgte das Es-Horn-Bläserensemble der Jägerschaft Wiesbaden der Einladung des Ortsausschusses und gestaltete anlässlich des 125-jährigen Bestehens der Kirche St. Margareta die Vorabendmesse mit. Sven Haun, der Leiter des Ensembles, führte und dirigierte souverän sowohl das Ensemble als auch den Organisten Christian Schmitz durch das tongewaltige musikalische Programm der sehr gut besuchten Hubertusmesse. Johannes Edelmann erzählte die Geschichte des Heiligen Hubertus von Lüttich, der u.a. der Patron der Jäger ist und von dem die Legende sagt, ihm sei – in der Zeit nach dem Tod seiner Frau - ein Hirsch mit Kruzifix erschienen. Die Erscheinung bekehrte ihn und brachte ihn dazu, sein rücksichtsloses Jagdgebaren zu ändern. Er wandte sich dem Glauben zu und wurde schließlich Bischof. Dem gegenüber stellte Herr Edelmann Paulus, der zuerst Christen verfolgte, sich aber ebenfalls durch eine wundersame Begegnung änderte. Beide Männer kamen also von der Jagd zum Einsatz für Gottes- und Nächstenliebe.
Im Anschluss an die Messe dankte Klaus Nies den Bläsern und dem Organisten und überreichte ihnen ein Weinpräsent. Die Kirchengemeinde bedankte sich ihrerseits mit einem Riesenapplaus.

© Kath.Eppstein 2015