Fronleichnam in St. Michael, Ehlhalten am 22. Juni 2014

Schon am Samstag trafen sich Kinder und Erwachsene im Gemeindehaus. Sie sprachen über die vier Elemente des Lebens: Feuer, Erde, Wasser, Luft und Erde. Die Kinder schrieben dazu Fürbitten und überlegten sich dazu Motive, um die Blumenteppiche zu gestalten. Danach gingen sie durch Ehlhalten und sammelten Blumen.

Sonntag morgen in aller Frühe wurden dann zwei Blumenteppiche gelegt.

Im Mühlweg entstand ein Motiv zu Feuer und am Gemeindehaus eine Gestaltung zu Erde. Nach dem festlichen Gottesdienst ging es in der Prozession mit Gesang und der Musik der Blaskapelle Ehlhalten durch die Straßen. An vier Altären las Pater Gaspar jeweils ein Evangelium, eines der Elemente wurde von Erwachsenen oder Kindern in den Fürbitten thematisiert und der eucharistische Segen erteilt. Die Feuerwehr sorgte für die Sicherheit in den Straßen und das Rote Kreuz dafür, dass auch gehbehinderte Menschen an der Prozession teilnehmen konnten.

Nach dem Abschluss in der Kirche geleitete die Blaskapele nach alter Tradition mit fröhlichen klängen Pater Gaspar und die Gemeinde zum abschließenden Mittagessen in das Gemeindehaus. Dort ließen sich alle die selbstgemachten Semmelknödel, den leckeren gulasch und den frischen Salat schmecken.

Vielen Dank den vielen Helfern, die dazu beigetragen haben, dass die Fronleichnamsprozession zu so einem schönen Fest wurde.

© Kath.Eppstein 2015