09. Misereor Solidaritätsgang am 16. März 2013

Von Eppstein aus wanderten wir bei sonnigem Winterwetter über die schnee- und eisbedeckten Wege nach Fischbach. Vier Erwachsene und zwei Kinder aus der Eppsteiner Pfarrei schlossen sich dort den weiteren Personen an, die sich am 9. Misereor Solidaritätsgang nach Königstein beteiligten. Insgesamt waren ca. 300 Personen zwischen 7 und 84 Jahren aus 18 verschiedenen Pfarreien des Main-Taunus und Hochtaunus unterwegs und zeigten mit ihrer Teilnahme Solidarität mit den Menschen in der Region Zinder/Niger. Unterwegs erfuhren wir einiges über das Land Niger und die Projekte, denen unsere erlaufenen Spendengelder zu Gute kommen werden. Raymond Younoussi Yoro, nationaler Geschäftsführer von Caritas und Entwicklung in Niger lief die Strecke von Hofheim aus mit und freute sich über die rege Teilnahme.

Zielpunkt des Sponsorenlaufs war die St. Angela-Schule in Königstein, dort wurden die Teilnehmer vom Bischof Dr. Franz-Peter Tebartz-van Elst und Pfarrer Pirmin Spiegel, dem Hauptgeschäftsführer des Bischöflichen Hilfswerkes Misereor begrüßt. Bei der Abschlussfeier sprach Herr Yoro über die Hungersnot in seinem Land und stelle nochmals das Misereor Projekt „Verbesserung der Nahrungsmittelversorgung in der Region Zinder/Niger“ vor. Bislang kamen über EURO 26.000 Spenden zusammen. Allen, die unseren Lauf sponserten sagen wir auf diesem Wege nochmals herzlichen Dank.

© Kath.Eppstein 2015