Sankt Martin in Eppstein November 2013

St. Martin in Eppstein war wieder einmal ein wunderschönes Erlebnis!
Nach einem herrlich sonnigen Herbsttag trafen sich am Dienstag nach dem Martinstag wieder viele Eppsteiner Familien zum Martinszug, der mit der Andacht in der Kirche begann.
In diesem Jahr wurde sie vom Kindergarten der Talkirche inhaltlich gestaltet. Die Kinder sangen mit großer Freude und führten einen Lichtertanz auf. Natürlich durfte auch das traditionelle Martinsspiel nicht fehlen. Zusammen mit den Bläsern der Talkirche wurden bekannte Martinslieder angestimmt. Anschließend zogen alle mit großer Begeisterung hinter dem Heiligen Martin und seinem Pferd auf die Burg, wo der Abend bei Martinsfeuer, heißen Getränken und leckeren Weckmännern stimmungsvoll zu Ende ging. Dass Kinder und Eltern den Sinn von Sankt Martin verstanden haben, wurde beim Zählen der Spenden deutlich. 284 Euro konnten an die Hofheimer Tafel überreicht werden. Sie werden dazu verwendet, um Kindern aus benachteiligten Familien einen kleinen Weihnachtswunsch zu erfüllen. Diese Wünsche hatten die Kinder bei einer Bastelaktion auf Sterne geschrieben. Diese schöne Summe wurde auch deshalb möglich, weil die Taunussparkasse den Martinszug großzügig unterstützt hat. Allen Spendern danken wir für die Bereitschaft, wie St. Martin, miteinander zu teilen. Allen, die zum Gelingen des schönen Martinsfestes beigetragen haben, sprechen wir ebenfalls unseren Dank aus.
Liebe Taunussparkasse!
Leuchtende Kinderaugen sahen uns entgegen, als die Kinder ihre Weckmänner entgegennahmen. Die waren auch in diesem Jahr wieder sehr lecker und von behinderten Menschen aus Hattersheim gebacken worden. Vielen herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!!

© Kath.Eppstein 2015