Fronleichnam im Kirchort St. Michael, Niederjosbach

Der liebe Gott meinte es gut mit den Eppsteiner Katholiken ....

Die Katholiken in den Eppsteiner Kirchorten Niederjosbach und Ehlhalten haben am vergangenen Sonntag das diesjährige Fronleichnamsfest gefeiert und hatten dabei wider Erwarten für die Prozessionen richtig gutes Wetter. In Niederjosbach nahmen zahlreiche Gläubige, darunter Gäste aus den umliegenden Gemeinden, am Festgottesdienst in der dank großzügiger Unterstützung des Blumenhauses Obermüller mit reichem Blumenschmuck  ausgestatteten Kirche teil. Pater Gaspar Minja hat in diesem Jahr den Gottesdienst mit zahlreichen Meßdienern, dem Kirchenchor und der Schola wieder sehr feierlich gestaltet. An der nachfolgenden Prozession bei stahlendem Sonnenschein, musikalisch von Bläsern umrahmt, nahmen viele Gläubige teil und gaben damit dem eigentlichen liturgischen Sinn des  Fronleichnamsfestes deutlich Ausdruck. Am Pfarrgemeindezentrum endete die Prozession mit dem feierlichen Schlusssegen.

Das anschließende Fronleichnamsfest im Pfarrgemeindezentrum „Am Honigbaum“ mit einem zeitweise bis auf den letzten Platz gefüllten  Saal und musikalisch umrahmt durch die „Bahnstraßenmusikanten“  führte zum Höhepunkt des Nachmittages:  Thomas Ickstadt wurde für 30 Jahre Leitung von Kirchenchor und Schola, sein Bruder Dr. Peter Ickstadt für 30 jähriges Engagement als Organist in Niederjosbach geehrt, ebenso wie Frau Doris Jungels, die seit 16 Jahren das Seniorencafe St. Michael erfolgreich leitet.

Der Ortsausschuss dankt den zahlreichen Helferinnen und Helfern für ihre Unterstützung und Mitarbeit.

Fazit: Die katholische Kirche  in unserer Pfarrei Eppstein lebt !

© Kath.Eppstein 2015