Fronleichnam im Kirchort St. Michael, Ehlhalten Juni 2013

Traditionell feiert Ehlhalten immer am Sonntag nach dem Feiertag das Fronleichnamsfest. Schon am Samstag gehen dazu die Vorbereitungen los. Nicht nur das Reinigen der privaten Grundstücke, sondern auch das Herrichten der Fahnen, Blumen und weiteren Schmuckelementen, sowie die Birkenbäumchen müssen vorbereitet werden. Im Ausschuss Kinder, Jugend und Familien war ein gemeinsames, die vier Altäre verbindendes Thema vorbereitet worden. In diesem Jahr wurde Jesu Leben und Wirken in einem Lebensbaum mit den vier Jahreszeiten dargestellt. Die Kinder trafen sich am Samstag zum Kennenlernen des Themas und zum Blumensuchen. Mit den gesammelten Blüten wurde am Sonntag morgen ein herrlicher Blumenteppich im Mühlweg gestaltet, was durch einen heftigen Wind extrem erschwert wurde. Die Darstellung mußte immer wieder gewässert werden, sodass tatsächlich das Bild auch Stunden später noch erkennbar war. Auch die Fahnen und Bäumchen wurden kräftig vom Wind herumgezerrt, aber alles hielt gut stand.

Auch im Kinderwortgottesdienst bearbeiteten die Kinder das Thema indem sie Plakate mit der jeweiligen Jahreszeit und den Lebensabschnitten Jesu gestalteten. Diese wurden dann an jedem der Altäre einzeln vorgestellt und am vierten Altar dann zum Lebensbaum zusammengelegt. Die Kommunionkinder waren bei all den Vorbereitungen und Gestaltungen besonders eingebunden und lasen Fürbitten. Die Prozessionswege waren durch die Feuerwehr abgesichert, sodass es einen reibungslosen Ablauf durch die Straßen Ehlhaltens gab.

Begleitet wurde die Prozession von der feierlichen Musik der Blaskapelle, die dann gemeinsam mit der Orgel, dem Glockengeläut und den Schellen das Te deum beim festlichen Abschluss in der Kirche spielten.

Einen herzlichen Dank allen Mitwirkenden und Mitfeiernden!

Martina Smolorz

 

© Kath.Eppstein 2015